LENZ Immobilien in Berlin-Zehlendorf (Wannsee)
Ihr professioneller Immobilienmakler für Zehlendorf und den Südwesten Berlins. 

Ihr geprüfter Immobilienmakler und freier Immobiliengutachter / Immobiliensachverständiger für Berlin-Nikolassee - aus Zehlendorf für Zehlendorf.

Wohnen in Zehlendorf-Nikolassee

Wie auch in Wannsee und Zehlendorf insgesamt, ist der Zuzug verstärkt junger Familien in den südwestlichen Teil Berlins weiter ungebremst. Die Lage, besonders zwischen S-Bhf. Nikolassee und der Rehwiese, gilt als sehr exklusiv. Schulen und Kindergärten, wie z.B. die Dreilinden-Schule oder der Evangelische Kindergarten an der Rehwiese, sind zahlreich in Nikolassee vorhanden. Die Bewohner in Nikolassee schätzen die Ruhe und das viele Grün sowie die Nähe zum Wannsee, Schlachtensee und zur Krummen Lanke. Geschäfte für den täglichen Bedarf sind in Nikolassee vorhanden, z.B. direkt am S-Bahnhof Nikolassee, in der Potsdamer Chaussee am Bogenhaus (in der Düppelsiedlung) gegenüber des Waldfriedhofs Zehlendorf-Nikolassee oder in der Breisgauer Straße am Schlachtensee.

Als exklusivste Lage gilt die Insel Schwanenwerder, mit seinen ausufernden Wassergrundstücken. Für erhöhte Aufmerksamkeit sorgte dort in der jüngsten Vergangenheit ein avantgardistischer Bau der Architekten GRAFT - sehr gut mit dem Boot vom Wannsee zu sehen.

Selten entsteht Neues in Nikolassee. Das letzte größere Bauprojekt in Nikolassee wurde in der Beskidenstraße, parallel zur Werner-von-Siemens Schule, realisiert.


Kultur & Freizeit in Zehlendorf-Nikolassee 

Ein Name der untrennbar mit Nikolassee verbunden ist, ist der des Architekten Hermann Muthesius. Er drückte durch sein Werk der näheren Umgebung (Mittelhof) seinen Stempel auf. Viele weitere namhafte Architekten hinterließen u.a. ihre Fußspuren in Nikolassee, darunter Bruno Paul oder Walter Gropius.

Die benachbarte preußische Kulturhauptstadt Potsdam mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten (Preußische Schlösser und Gärten, Barberini usw.) ist von Nikolassee über Wannsee mit dem Auto sehr gut erreichbar.

Ein beliebtes Ausflugsziel, wenn auch nicht direkt im Ortskern Nikolassee selbst sondern in Schlachtensee, ist das Haus am Waldsee mit seinen wechselnden Ausstellungen nahe der Krummen Lanke.

Das Strandbad Wannsee, eines der größten Freibäder an einem Binnengewässer Europas, gehört zum Ortsteil Nikolassee. Im Sommer, sowohl bei Ortsansässigen, wie auch bei Berlinern aus weiter entfernten Bezirken sehr beliebt, ist der Andrang gewaltig.  

Die malerisch schöne Landschaft zwischen Nikolassee und Schlachtensee prägt das idyllische und sehr begehrte Wohnumfeld. Für Tennisspieler, Hockeyenthusiasten und Wassersportler befinden sich angesehene Clubs in der Nähe. 


Die Geschichte um Zehlendorf-Nikolassee

Die Villenkolonie Nikolassee wurde auf einem ursprünglich zum Gut Düppel gehörenden Areal gegründet und ist nach dem gleichnamigen See benannt. Der Nikolassee ist Teil der Grunewaldseenkette und deren südlichster Ausläufer. 

Im Jahr 1894 wurde die "Villen- und Landhaus-Bau-Gesellschaft, Heimstätten-Aktien-Gesellschaft" südlich der Spanischen Allee Land vom Prinzen Leopold, der es von seinem Vater Prinz Friedrich Karl geerbt hatte. Am 27. April 1901 wurde die Villenkolonie von der Heimstätten AG offiziell gegründet und 1910 zu einer selbständigen preußischen Landgemeinde erklärt. Die Eingemeindung der Landgemeinde Nikolassee nach Groß-Berlin erfolgte 1920. In den 1930er Jahren wurde am Ostrand Nikolassees um die Beskidenstraße und den Pfeddersheimer Weg die Siedlung Wonnegauviertel errichtet. Sie besteht aus Einfamilienhäusern. 

Das 1907 eröffnete, denkmalgeschützte Strandbad Wannsee, wahrscheinlich das größte Binnengewässerbad Europas, liegt am Ostufer des Großen Wannsee. Am See sind auch zahlreiche Segel- und Rudervereine angesiedelt, z.B. der VSaW oder der RaW. 

© 2016 LENZ IMMOBILIEN  • Hohenzollernstr. 20a • 14109 Berlin-Wannsee • Tel. 030 - 806 027 18 • info@lenz-immobilien.de