LENZ Immobilien in Berlin-Zehlendorf (Wannsee)
Ihr professioneller Immobilienmakler für Zehlendorf und den Südwesten Berlins. 

Berlin-Wannsee

Wohnen in Wannsee

Wannsee ist, neben Grunewald, Dahlem und Nikolassee, eines der beliebtesten und teuersten Wohngebiete Berlins. Die stilvolle Region gilt als Paradies für ruhesuchende und einkommensstarke Familien.

Immer mehr junge Familien zieht es in den südwestlichsten Teil Berlins. Kindergärten und Schulen, wie z.B. die Conrad-Grundschule, sind zahlreich in Wannsee vorhanden. Die Einwohner schätzen die Ruhe und Nähe zu Wald und Wasser. Für den täglichen Bedarf sind zwei große Supermärkte, ein Bio-Markt,  ein Discounter und Bäckereien vorhanden. Im alten Wannseeer Dorfkern findet jeden Freitag am Wilhelmplatz ein kleiner Wochenmarkt statt. Hier bekommen Sie Obst & Gemüse aus der Region. 

Gelegentlich wird in der Villencolonie Alsen, wie der alte Name des Ortsteils lautet, auch noch Neues gebaut. So sind in der jüngsten Vergangenheit nahe dem Großen Wannsee einige exklusive Neubauten und auf dem Gelände des ehemaligen Don-Bosco-Heims die "Wannseegärten" mit Einfamilienhäusern, modernen Stadtvillen, Doppelhaushälften sowie mehreren Wohnungen entstanden.  

Am Ende der Hohenzollernstraße, kurz vor dem Landhaus Wannseeheim,  wurden auf dem Areal des ehemaligen Theodor-Wenzel-Krankenhauses einzelne Grundstücke verkauft und überwiegend bebaut. 

Kultur & Freizeit: 

Im Sommer zieht es Groß und Klein zum Strandbad Wannsee, eines der größten Freibäder an einem Binnengewässer Europas.  

Die traumhaft schöne Landschaft rund um die Seen prägt das Umfeld. Für Tennisspieler, Reiter, Wassersportler und Golfer befinden sich angesehene Clubs in der Nähe. 

Eine alte Institution in Wannsee ist die Galerie Mutter Fourage. Auf dem um 1900 gegründeten Hof befinden sich das gemütliche Hofcafé, ein Feinkostladen, ein Bilderrahmenatelier und eine Gärtnerei. Regelmäßige Ausstellungen und Kulturveranstaltungen runden das besondere Ambiente ab. 

Ein breit gefächertes kulturelles Angebot erfahren Sie nicht nur in Wannsee, sondern auch in der benachbarten preußischen Kulturhauptstadt Potsdam (Preußische Schlösser und Gärten, Barberini usw.). 

Die Geschichte

Der Bezirk Wannsee gilt als eine sehr noble Villenkolonie in landschaftlich schöner Lage zwischen Havel, Großem und Kleinem Wannsee. Vermögende Berliner ließen sich hier zur Kaiserzeit hochherrschaftliche Villen (Am Großen Wannsee, Am Sandwerder, Hohenzollernstraße, Am Kleinen Wannsee, Hugo-Vogel-Straße, Bismarckstraße) errichten, einige davon werden inzwischen öffentlich genutzt. 

Im Jahr 1898 erfolgte der Zusammenschluss von Stolpe, der Colonie Alsen und Nikolskoe mit der neuen Ortsbezeichnung Wannsee. 1920 wurde die Gemeinde Wannsee in den Städteverbund Groß-Berlin einbezogen und Teil des Verwaltungsbezirkes Zehlendorf.

Gründervater von Wannsee ist Wilhelm Conrad, ein sehr vermögender Bankier und Unternehmer. Er war seiner Zeit weit voraus und darf als Prototyp eines modernen Projektentwicklers gesehen werden. In seinem privaten Vermögen befand sich Grund und Boden (Weideland) im Umfang von circa 75 Hektar (750.000 m² !). Er war (Mit)Initiator der Wannseebahn.


Königstraße (B1), Ecke Chausseestraße - am Rathaus Wannsee (Aufnahme undatiert)

© 2016 LENZ IMMOBILIEN  • Hohenzollernstr. 20a • 14109 Berlin-Wannsee • Tel. 030 - 806 027 18 • info@lenz-immobilien.de